Methoden - SunMed Praxis für traditionell chinesische Medizin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Methoden




Der Hauptzweck der Tui-Na Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen Die klassische Massage ist die äusserliche, manuelle Behandlung bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates durch Druck, Zug, Schütteln, Streichen und Klopfen.






Das Schröpfen ist die älteste Methode der Welt zur Entschlackung des Körpers. Die Schröpfkugeln sind kleine runde Gläser mit einer Öffnung. Sie werden kurz erwärmt und gezielt auf die Energiepunkte gelegt. Dadurch entsteht ein Unterdruck, der die Haut ansaugt und hochzieht.






Die Kräutertherapie ist ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Seit mehr als 3000 Jahren werden Rezepturen aus über 5000 Kräutern eingesetzt. Durch die natürlichen Substanzen kann die Harmonisierung von Körper und Seele, das Yin/Yang-Gleichgewicht, wieder hergestellt werden.



Die Traditionelle Chinesische Medizin kennt wesentlich mehr Pulse als die westliche Medizin. Es gibt 28 verschiedene Pulse, die an drei Stellen und in drei Tiefen an den beiden Handgelenken getastet werden können.Bei der Pulsdiagnostik werden den verschiedenen Pulspositionen die unterschiedlichen Organe zugeordnet.




Bei der Moxibustion wird ein Moxastäbchen, welches aus Heilkräutern besteht, angezündet. Das Moxastäbchen wird entweder an einer Akupunkturnadel befestigt oder mit der Hand in die Nähe eines Energiepunktes auf dem Meridian gehalten.




Je nach Diagnoseergebnis setzt der Therapeut die Nadeln verschieden tief auf genau definierte Energiepunkte der Meridiane. Eine Akupunkturbehandlung hat zum Ziel, den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen, Schmerzen zu lindern, Krankheiten zu heilen sowie das Immunsystem zu stärken.

 
nefh; letzte Aenderung: 10.09.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü